Mikronährstoffe und Kinderwunsch: Was muss ich beachten?

Sie sind in aller Munde, bleiben für die meisten Menschen aber rätselhaft: Mikronährstoffe. Vermutlich haben Sie bereits gehört, dass einige von ihnen bei Kinderwunsch eine wichtige Rolle spielen, doch welche sind das und was können Sie tun, um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten?

Als Mikronährstoffe werden diejenigen Stoffe bezeichnet, die wir über die Nahrung aufnehmen müssen, die uns aber keine Energie liefern. Zu ihnen zählen beispielsweise Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper für interne Stoffwechselvorgänge benötigt. Einige dieser Mikronährstoffe sind besonders relevant, wenn Sie einen Kinderwunsch haben. Hier ist es wichtig zu beachten, dass eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen sowohl für die Bildung von hochwertigen Spermien als auch für die Eizellqualität entscheidend ist – Männer und Frauen sind also gleichermaßen gefordert! Wenn Sie sich ein Kind wünschen und vielleicht schon einige Zeit versuchen, schwanger zu werden, ist es sinnvoll, die Konzentration verschiedener Mikronährstoffe im Blut zu untersuchen, um eine Unfruchtbarkeit durch Nährstoffmangel auszuschließen.

Wie nehme ich Mikronährstoffe bei Kinderwunsch am besten auf?

Die wichtigste Quelle für Mikronährstoffe ist immer die Nahrung. Aus diesem Grund spielt eine gesunde Ernährung bei Kinderwunsch eine entscheidende Rolle. Manchmal reicht jedoch die Aufnahme über die Nahrung nicht aus. Lassen Sie Ihre Blutwerte von einem spezialisierten Mediziner untersuchen und greifen Sie gegebenenfalls auf von ihm empfohlene Nahrungsergänzungsmittel zurück. Folgende Mikronährstoffe spielen bei Kinderwunsch eine besondere Rolle und sollten überprüft werden: Folsäure (Vitamin B9), Eisen, Jod, Vitamin D, Zink, Selen. Auf Basis Ihrer Untersuchungsergebnisse kommen eventuell weitere Vitalstoffe hinzu. Sie sind unsicher, was Ihre Versorgung angeht? Im Kinderwunschzentrum Erlangen beraten wir Sie gerne umfassend und individuell – nehmen Sie Kontakt auf! Gemeinsam mit Ihnen suchen wir die richtige Vorgehensweise, auch wenn Sie schon länger erfolglos versucht haben, Ihren Traum vom Wunschkind Wirklichkeit werden zu lassen. Gerne informieren wir Sie auch zu den Richtlinien für künstliche Befruchtung des Gemeinsamen Bundesausschusses (g-ba).